So isst Darmstadt

Berlin, 19. Juni – Italienisch, amerikanisch oder orientalisch – was landet bei den Darmstädtern auf dem Teller? Die Online-Bestellplattform Lieferheld.de wollte es genau wissen und hat erstmals die Bestelldaten der Bewohner rund um die Wissenschaftsstadt ausgewertet. Was alle vereint, ist die Liebe zu klassischen Gerichten.

Die Top drei Bestell-Hits der Darmstädter und der Bewohner des Landkreises Darmstadt-Dieburg sind Cheeseburger, Pizza Margherita und Pommes Frites. Als Grundlage dienen Bestelldaten von Mai 2017 bis Mai 2018. „Unsere Analyse zeigt, dass Darmstadt und Umgebung auf Klassiker setzt. Neben Pizza und Burger haben sich aber auch die indische, thailändische oder persische Küche als Top-Seller in den Bestell-Charts etabliert“, sagt Dirk Brauner, Marketingleiter von Lieferheld.

 
Wann die Lust auf Essen am größten ist
Die Daten offenbaren außerdem, dass Appetit und Hunger in Darmstadt und Umgebung ab 19 Uhr ihren Höhepunkt erreichen. Denn dann gehen die meisten Aufträge ein und die Bestell-Rushhour beginnt. Manche Bewohner der hessischen Stadt sind jedoch besonders nachtaktiv: Zwischen 22 und 6 Uhr geben die Kranichsteiner im Vergleich zu allen anderen Darmstädtern die meisten Bestellungen auf. Besonders hungrig waren Darmstadt und der Landkreis Darmstadt-Dieburg nach der Silvesternacht, denn an Neujahr wurden die meisten Orders innerhalb des Analysezeitraums verbucht.

 
Diese Stadtteile mögen es gesund, süß oder fleischig
Am gesündesten mögen es offensichtlich die Bewohner von Messel. Nur dort belegt ein Salat den ersten Platz der Top-Gerichte – der Italienische Salat. Die Griesheimer hingegen sind die größten Pizza-Fans der Stadt. Die Mafiatorte befindet sich auf den ersten sechs Plätzen ihrer Bestell-Hits in verschiedenen Variationen – von der Margherita bis zur Pizza Peperoniwurst. Doch damit nicht genug: Griesheim ist auch der einzige Stadtteil, in dem es eine Pasta unter die Top zehn geschafft hat.

Auch die Eberstädter heben sich ab – als Kebabliebhaber. In keinem anderen Stadtteil schafft es das orientalische Dönerfleisch unter die Top zehn Gerichte. Diese vier Varianten sind am beliebtesten: Döner-Pizza, Döner, Döner-Teller und Döner-Spezial. Die Darmstädter Naschkatzen wohnen hingegen in Kranichstein. Es ist der einzige Stadtteil mit einem Dessert unter den zehn Favoriten – dem Tiramisu. Die Bewohner aus Bessungen können sich mit einem besonderen Titel schmücken: Sie sind Darmstadts Bestellmeister. Denn dort wurde am häufigsten bei Lieferheld geordert.

 
Die Top zehn Bestellfakten zu Darmstadt und Darmstadt-Dieburg

  1. Die Top drei Gerichte in Stadt und Landkreis: Cheeseburger, Pizza Margherita, Pommes Frites.
  2. Die Messeler mögen’s grün und gesund. Nur dort schafft es ein Salat auf den ersten Platz der meist bestellten Gerichte – der Italienische Salat.
  3. Kranichsteiner sind Naschkatzen. Es ist der einzige Stadtteil mit einem Dessert unter den Top zehn Bestellungen – dem Tiramisu.
  4. Die Griesheimer sind verrückt nach Pizza. Dort belegt der italienische Teigklassiker die Plätze eins bis sechs.
  5. Die Bestell-Rushhour in Darmstadt startet 19 Uhr.
  6. Nach der Silvesternacht sind anscheinend viele Küchen in Darmstadt und dem Landkreis kalt geblieben. Am Neujahrstag 2018 wurde am meisten bestellt.
  7. Die Bewohner der Stadtteile Kranichstein sind echte Nachtschwärmer. Sie bestellen am häufigsten in der Zeit zwischen 22 Uhr und 6 Uhr.
  8. Den Bessungern gebührt der Titel Darmstädter Bestellmeister. Sie ordern am häufigsten bei Lieferheld.
  9. Die Eberstädter lieben Kebab: Nur dort landet das würzige Dönerfleisch unter den Top zehn Gerichten. Diese vier Varianten sind am beliebtesten: Döner-Pizza, Döner, Döner-Teller und Döner-Spezial.
  10. Nudeln schaffen es nur in einem Stadtteil unter die Top zehn der bestellten Gerichte: in Griesheim.

Unter diesem Link können Sie hochauflösendes Material herunterladen.

 
Über Lieferheld
Auf der Bestellplattform Lieferheld.de können Kunden online und via App Essen bei über 13.000 Partner-Restaurants in Deutschland bestellen. So einfach geht’s: Adresse eingeben und gewünschtes Lieferrestaurant in der Nähe auswählen. Die Bestellung wird direkt übermittelt und bei Lieferung oder bequem per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlt. Lieferheld wurde 2010 gegründet und ist eine Marke der Delivery Hero Germany GmbH. Seit 2011 ist das Unternehmen Teil der Delivery Hero AG, einem globalen Netzwerk von beliebten Lieferservice-Plattformen in mehr als 40 Ländern. Weltweit werden über 14.000 Mitarbeiter beschäftigt, davon etwa 1.000 im Hauptsitz Berlin. Weitere Informationen finden Sie auf www.lieferheld.de.

Hunger? Finde Lieferservices in deiner Nähe