Gastbeitrag: Möhren-Sticks mit Honig und Sesam

Egal ob Würstchen im Schlafrock, Mini-Cheeseburger, Salat im Glas oder Obst am Spieß – Finger Food ist aus unserer heutigen Esskultur nicht mehr wegzudenken. Sie sind Häppchen, die man mit den Fingern und meist ohne großes Besteck essen kann. Auf keiner Feier dürfen sie fehlen, ebenso wie gute Musik und ein oder zwei Gläser Wein. Finger Food sollte abwechslungsreich sein, denn die kleinen Portionsgrößen laden zum Probieren ein. Langeweile ist hier fehl am Platz. Ich probiere deshalb gerne neue Varianten und Kreationen aus, um meinen Freunden geschmacklich etwas Schönes zu bieten.

Wer übrigens selbst nicht so gerne in der Küche steht, kann sich problemlos Pizzabrötchen, Chicken Nuggets und frittierte Zwiebelringe nach Hause bestellen.

Ich möchte euch allerdings einen ganz fix gemachten Snack zeigen, mit dem ihr eure Gäste definitiv beim nächsten Besuch überraschen werdet: Selbstgemachte Möhren-Sticks mit Honig und Sesam. Mit gebackenem Gemüse kann man eigentlich nie etwas falsch machen, oder? Die Kombination aus Honig und Sesam sorgt für eine leicht orientalische Note, die ich persönlich liebe. Ihr hoffentlich auch?

Carrots Snack with Sesame and Honey 3

Man nehme (für eine mittelgroße Portion):
– 6 mittelgroße Möhren

– 2 EL Olivenöl

– etwa 3 EL warmen Honig (kurz im Wasserbad)

– etwas Sesam

– etwas Meersalz

– Dips nach eigenem Geschmack (selbstgemachter Kräuterquark, süß-sauer Sauce, Honig-Senf-Dip etc.)

Carrots Snack with Sesame and Honey 2

So wird’s gemacht:

  1. Die Möhren müssen zuerst geschält und die beiden Enden abgeschnitten werden. Den Ofen auf ca. 180 Grad vorheizen.
  2. Dann die Möhren der Länge nach vierteln und mit reichlich Öl bepinseln.
  3. Ein Stück Backpapier auf ein Blech legen und die Möhren-Sticks darauf verteilen. Nach 10 bis 15 Minuten im Ofen sind die Möhren weich und goldbraun.
  4. Die Sticks abkühlen lassen.
  5. Die Möhren dann mit etwas Honig bestreichen und Sesam und Salz darauf streuen.

Carrots Snack with Sesame and Honey 1

Tipp 1: Lasst ein Ende der Möhren frei, dann kleben eure Finger beim Naschen nicht.
Tipp 2: Mörchen sind nicht euer Ding? Dann probiert das Rezept einfach mit Zucchini oder als Kartoffelspalten aus.

Carrots Snack with Sesame and Honey

Alles Liebe

eure Anne von Frisch Verliebt

Anne von Frisch-Verliebt hat diesen Artikel verfasst. Seit 2013 stellt die Berlinerin auf ihrem Blog selbstgekochte und selbstgebackene Köstlichkeiten vor, die dank wunderschöner Bildkompositionen auch noch großartig aussehen. Egal ob süß oder herzhaft, Annes kulinarisches Repertoire kennt keine Grenzen. Wer sich gerne Tipps und DIYs zum Thema Wohnen und Gestalten holen möchte, der sollte sich ebenfalls auf Annes Blog einmal umsehen.

Kommentare