So essen die Heidelberger

Berlin, 6. Juni 2018 – Wann, was und wie oft? Lieferheld, die Online-Bestellplattform für Essen, hat das Bestellverhalten in Heidelberg untersucht und festgestellt: Heidelberger lieben klassische, bewährte Gerichte. In allen Stadtteilen liegt die Pizza Margherita auf Platz eins.

Auch den zweiten Platz belegt eine Mafiatorte: die Pizza Salami. Es folgt der Cheeseburger – ein Dauerbrenner der amerikanischen Küche – wie die Auswertung von Lieferheld.de zeigt. Erstmals analysierte die Online-Bestellplattform das Bestellverhalten der Heidelberger von Mai 2017 bis Mai 2018.

 
Heidelberg mag es kulinarisch vielfältig
„Die Daten zeigen, dass die Heidelberger gerne verschiedene Cuisines und Gerichte ordern. Eines verbindet sie jedoch – die Liebe zur Pizza”, sagt Dirk Brauner, Marketingleiter von Lieferheld. Doch nicht nur der italienische Teigklassiker ist angesagt – auf dem zweiten Platz der beliebtesten Cuisines in ganz Heidelberg folgt die indische Küche mit würzigen Tandoori-Gerichten, farbenfrohen Currys und dem obligatorischen Fladenbrot. Bronze holt die Kategorie Burger.

 
Hier wohnen die Nachtschwärmer, Bestellmeister und Naschkatzen
Am häufigsten bestellen die Heidelberger sonntags, am seltensten montags. Dabei gehen die meisten Aufträge gegen 19 Uhr ein, dann beginnt die Rushhour für Lieferheld. Aber auch nachts schläft der Appetit nicht: Die Bewohner von Rohrbach, Emmertsgrund und Boxberg führen bei den Bestellungen zwischen 22 und 6 Uhr. Darüber hinaus sind sie Bestellmeister und ordern stadtweit am häufigsten.

In Kirchheim und Pfaffengrund wohnen Heidelbergs Kebab-Liebhaber. Nirgendwo anders in der Stadt zählt Döner zu den beliebtesten zehn Bestellungen. Süß mögen es hingegen die Bewohner der Altstadt, in Schlierbach und Ziegelhausen. Nur bei ihnen taucht ein Dessert – nämlich das Tiramisu – in den Top zehn Gerichten auf. Überraschend: Obwohl die Heidelberger eine Schwäche für italienische Teigklassiker haben, befindet sich keine einzige Pasta unter den Top zehn Gerichten der Stadt.

 
Die Top zehn Bestellfakten zu Heidelberg:

  1. Die Top drei Gerichte der Stadt: Pizza Margherita, Pizza Salami und Cheeseburger.
  2. Alle Stadtteile vereint die Liebe zu Pizza: Sie ist in ganz Heidelberg auf Platz eins der meistbestellten Cuisines. Das muss Amore sein!
  3. Geordert wird am häufigsten am Sonntag, am wenigsten am Montag.
  4. Bestell-Rushhour für Lieferheld startet in Heidelberg um 19 Uhr.
  5. Der Heidelberger Vorliebe für Pizza folgt auf Platz zwei die indische Küche. Platz drei belegen Burgerbestellungen.
  6. Die Nachtschwärmer befinden sich in Rohrbach, Emmertsgrund und Boxberg: Sie bestellen stadtweit am meisten zwischen 22 und 6 Uhr.
  7. Die Einwohner von Rohrbach, Emmertsgrund und Boxberg sind Bestellmeister. Niemand sonst in Heidelberg ordert so häufig Essen.
  8. Die Kirchheimer und Pfaffengrunder stehen besonders auf Kebab. Nirgendwo anders in Heidelberg zählt Döner zu den beliebtesten zehn Gerichten.
  9. Naschkatzen gibt es vor allem in der Altstadt, in Schlierbach und Ziegelhausen. Nur hier schafft es ein Dessert – das Tiramisu – unter die Top zehn.
  10. Trotz der Heidelberger Schwäche für Pizza schaffte es kein Pastagericht unter die Top zehn.

 
Über Lieferheld
Auf der Bestellplattform Lieferheld.de können Kunden online und via App Essen bei über 12.000 Partner-Restaurants in Deutschland bestellen. So einfach geht’s: Adresse eingeben und gewünschtes Lieferrestaurant in der Nähe auswählen. Die Bestellung wird direkt übermittelt und bei Lieferung oder bequem per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlt. Lieferheld wurde 2010 gegründet und ist eine Marke der Delivery Hero Germany GmbH. Seit 2011 ist das Unternehmen Teil der Delivery Hero AG, einem globalen Netzwerk von beliebten Lieferservice-Plattformen. Weltweit werden rund 6.000 Mitarbeiter in über 40 Ländern beschäftigt, davon etwa 1.000 im Firmensitz Berlin Mitte. Weitere Informationen finden Sie auf www.lieferheld.de.

Hunger? Finde Lieferservices in deiner Nähe