Über Freddy Fresh

Pizzaservices gibt es viele in Deutschland. Neben vielen einzelnen Pizzalokalen, die einen Lieferservice anbieten, gibt es auch einige Franchiseketten, die viele Filialen in mehreren Städten Deutschlands haben. Eine dieser Franchise-Ketten ist Freddy Fresh. Freddy Fresh hat mittlerweile 25 Filialen in ganz Deutschland, unter anderem in Sachsen, Berlin, Brandenburg, Bayern und Baden-Württemberg.

Bei Freddy Fresh stehen Pizzen mit frischen Zutaten und höchster Qualität, Pasta, Aufläufe, Baguettes und Extras wie Chicken Nuggets auf der Speisekarten. Durch das Konzept der Systemgastronomie kann man sicher sein, dass die Qualität und die Frische der Zutaten in allen Filialen den hohen Freddy-Fresh-Standards entspricht. Die Zutaten kommen alle aus nachhaltiger Produktion und entsprechen auch in der Herstellung den hohen Standards, die Freddy Fresh an seine eigenen und an die verarbeiteten Produkte anlegt. Außerdem fertigt Freddy Fresh jeden Tag den Pizzateig nach eigenem Rezept selber an.

Neben Geschmack und Frische gehört ebenso die Schnelligkeit und Zuverlässigkeit der Lieferung zu den herausragenden Merkmalen des Freddy Fresh Pizzaservice. Gerade in den ländlichen Gegenden, in denen die Franchise Kette ebenso Filialen betreibt wie in großen Städten à la Dresden oder Zwickau, ist dies ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Bei Freddy Fresh online bestellen – zuverlässig und unkompliziert

Die Geschichte der Pizzaservices in Deutschland reicht bis in die 80er Jahre zurück. Damals – und auch noch viele Jahre später – war der gesamte Bestellvorgang noch offline organisiert. Anhand von Papierflyern und Werbezetteln suchte man sich beim Lieferdienst seine Pizzen und Pasta aus und per Telefon gab man seine Bestellung auf. Das hatte nicht nur den Nachteil der Papierberge, die sich in Küche und Flur stapelten, sondern außerdem waren die Telefonhotlines nicht sehr zuverlässig. Immer wieder kam es vor, dass eine falsche Pizza geliefert wurde, eine Lieferung nicht vollständig war oder Sonderwünsche nicht berücksichtigt wurden.

Wenn man heute online bei Freddy Fresh bestellt, kann so etwas nicht mehr passieren. Sowohl die Speisekarten werden für jede einzelne Filiale online in digitaler Form vorgehalten und auch seine Bestellung tätigt man am Computer. So kommt es bei der Übermittlung der Bestellung von Kunde zu Lieferservice nicht mehr zu Missverständnissen. Nur essen muss man dann noch offline.

Und das Essen von Freddy Fresh sollte man unbedingt einmal vom Bringdienst in die eigenen vier Wände kommen lassen. Neben den Klassikern wie Pizza Salami oder Pizza Hawaii bekommt man bei Freddy Fresh auch Köstlichkeiten mit so ausgefallenen Namen wie die Pizza Tijuana (mit Peperonisalami, roten Zwiebeln, Jalapenos und Gouda), Pizza Helgoland (mit Thunfisch, Zwiebeln und Gouda) oder die Pizza Phoenix (mit Beef, Bacon, Barbecue, Würstchen, Schnittlauch und Gouda). Eine Mahlzeit mit so leckeren Pizzen sollte man unbedingt mit einem Eis abschließen. Freddy Fresh hat sowohl Ben & Jerry´s als auch Häagen Dazs im Angebot.